fröhliches Mädchen.
© Damir - stock.adobe.com

: Über uns

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am Zentrum für interdisziplinäre Regionalforschung der Universität Bochum (ZEFIR) haben das Instrument für Deutschland adaptiert. Die deutsche Übersetzung wurde in Zusammenarbeit mit dem Mannheimer Institut für Public Health der Universität Heidelberg erstellt mit Förderung des Wissenschaftsministeriums des Landes Baden-Württemberg unter der Sonderlinie Medizin im Projekt „Ein gutes Jahr mehr für jeden Bürger“. Zwischen September 2016 und September 2018 erfolgte im Rahmen einer Projektförderung des Forschungsinstituts für gesellschaftliche Weiterentwicklung (e.V.) die Anpassung des Fragebogens, sowie die erste Durchführung und Auswertung in Herne, für den Einsatz in Deutschland.

In der aktuellen Pilotphase bis Ende 2019 wird UWE mit Unterstützung der Bertelsmann Stiftung weiterentwickelt und in Nordrhein-Westfalen erprobt. Die Befragung wird in diesem Zeitraum in Papierform und erstmals auch online durchgeführt. Es werden Informations- und Begleitmaterialien entwickelt, die interessierten Städten zukünftig kostenfrei zur Verfügung stehen.

Außerdem werden bis Mitte 2020 in den Pilotstädten Herne und Bottrop Workshops in Schulen und ausgewählten Sozialräumen durchgeführt, um konkrete Projekte und Schlussfolgerungen aus den Befragungsergebnissen zu ziehen. Hiermit sowie mit der Dokumentation der Erfahrungen zum Ablauf der UWE-Befragung und der Ergebnisauswertung in Form von Leitfäden/Handbüchern wurden Demographie Lokal und der Verein Familiengerechte Kommune beauftragt.  

Mehr zum ZEFIR 

Mehr zu Demographie Lokal

Mehr zum Verein Familiengerechte Kommune

 

 


Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds