Young man reading a book
© speed300 - stock.adobe.com

: Verwendung der Ergebnisse

Die Fragebögen werden auf unterschiedlichen Ebenen ausgewertet. Die Schulen erhalten einen Schulbericht mit den Ergebnissen der eigenen Schülerschaft. Die Stadt erhält einen Bericht mit den stadtweiten Ergebnissen sowie eine Auswertung für die einzelnen Stadtteile. Die Fragebögen können zu keinem Zeitpunkt auf einzelne Kinder und Jugendliche zurückverfolgt werden, da die Beantwortung anonym erfolgt.   

UWE nützt somit …

  • der Stadt, denn sie erhält wichtige Impulse, um Handlungsstrategien in lokalen Netzwerken voranzubringen. 
  • den Schulen, denn sie erhalten Ansatzpunkte für die Weiterentwicklung des Schulumfelds und der Schulkultur. 
  • der Wissenschaft, denn sie erhält wichtige Erkenntnisse über die sozial-emotionale Gesundheit und das Wohlbefinden der Jugendlichen.

Die Befragung ist als Dauerbeobachtung angelegt und soll im Abstand von zwei Jahren wiederholt werden. Dadurch werden auch Entwicklungen im Wohlbefinden eines Jahrgangs nachvollziehbar.

Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds